Gut vier Jahre nach meinen letzten Theaterauftritten in einer in England aufgeführten Romeo-und-Julia-Produktion werde ich in wenigen Monaten wieder vor größerem Publikum auf einer großen Bühne Teil einer wunderbar inszenierten, mehrmonatigen Theaterproduktion sein, deren begeisterter Fan ich schon seit Jahren bin.

Bereits im Herbst 2015 sprach ich beim Intendanten dieser Theaterproduktion erfolglos für eine Hauptrolle vor, wurde jedoch seinerseits zu einem weiteren persönlichen Vorsprechen für eine Nebenrolle eingeladen. Dieses fand am vergangenen Wochenende statt und endete mit einem Engagement für die diesjährige Spielzeit in einer Rolle, deren Details vorerst noch nicht bekanntgegeben werden können. Ungeachtet dessen freue mich enorm auf die Theaterproben, die Premiere des neuen Stückes und natürlich den Tag, an dem ich nähere Informationen hierzu bekanntgeben kann.